Empfehlungen

  1. VERMEIDEN SIE DIREKTEN KONTAKT MIT WÄRMEQUELLENAlle Oberflächen jeglicher Art können verformt, verbrannt oder beschädigt werden, wenn sie mit Feuer, Töpfen, Kaffeemaschinen usw. in Berührung kommen. Aus diesem Grund ist es nützlich, immer Untersetzer oder Schutzvorrichtungen zu verwenden. Beim Kochen von Speisen wird empfohlen, Töpfe, Grillplatten usw. nur auf dem Kochfeld abzustellen um Probleme an Arbeitsplatten, Rückwänden und Wandabschlußprofilen zu vermeiden.
  2. MÖBEL VOR DIREKTEM SONNENLICHT SCHÜTZENJede Art von Material kann bei direkter Sonneneinstrahlung den Farbton verändern.
  3. SCHALTEN SIE DIE HAUBE IMMER EIN, WENN SIE KOCHEN Um zu verhindern, dass sich Dämpfe und Rauch auf den Oberflächen absetzen und Ablösungen oder Risse verursachen. Die Holz- sowie die mit Kunststoff beschichteten Fronten können empfindlich reagieren, wenn sie übermäßigem Wasser, Hitze und Feuchtigkeit ausgesetzt sind, die auf lange Sicht Kanten und Oberflächen beschädigen können. Aus diesem Grund sind das Einschalten der Haube (10 Minuten vor dem Beginn des Garvorgangs und das Ausschalten 10 Minuten nach dem Ende des Kochvorgangs) und die regelmäßige Pflege (Filterwechsel und Reinigung) für die Langlebigkeit der Küchenmöbel wichtig. Weiterhin ist eine richtige Bedienung des Kochfelds von grundlegender Bedeutung: Es ist ratsam, Töpfe mit Deckel zu verwenden, um das Entweichen von Dampf während eines längeren Garvorgangs einzudämmen. Das Einschalten der Haube ist auch wichtig, um eine gute Luftqualität in der Küchenumgebung zu gewährleisten. Hinweis: Bei Induktionskochfeldern ist die Aktivierung der Haube von hoher Wichtigket um das Phänomen der Kondensation (Tropfen) einzudämmen.
  4. ÖFFNEN SIE DIE SPÜLMASCHINENTÜR NIEMALS SOFORT NACH DEM ENDE DES WASCHZYKLUSWarten Sie, bis das Gerät vollständig abgekühlt ist, bevor Sie es öffnen: Die Dämpfe sind tatsächlich sehr problematisch für die umgebenden Oberflächen (Fronten und Arbeitsplatten). Bei entweichendem Dampf empfehlen wir, diesen immer sorgfältig zu trocknen. Bestellen Sie eventuell eine zusätzliche Schutzfolie (Zubehör Arbeitsplatten) und seitliche Schutzstreifen, die auch für den Ofen und andere Regale erhältlich sind und zur Sicherung der Korpusse sehr nützlich sind.
  5. VERMEIDEN SIE GEFHÄRLICHE PUTZMITTELVermeiden Sie aggressive Produkte, Chemikalien, Hygiene- oder Schleifmittel (Pulver), Entfetter, die Alkohol und Bleichmittel enthalten, die ätzend sein können und die Oberflächen zerstören oder Streifen hinterlassen können. Viele häufig verwendete Reinigungsmittel enthalten, obwohl sie als Mehrzweckmittel beworben werden, aggressive Substanzen (wie Alkohol, Chlor, Bleichmittel, verschiedene Säuren), die bei der Reinigung von Küchenmöbeln grundsätzlich vermieden werden sollten. Für die routinemäßige Reinigung empfehlen wir ein einfaches feuchtes Tuch, dem angesichts hartnäckiger Flecken und fettiger Spuren ein neutrales oder spezifisches Reinigungsmittel für die zu behandelnden Oberflächen zugesetzt wird. Führen Sie im Zweifelsfall vor der Verwendung eines Produkts einen Verträglichkeitstest in einem verborgenen Bereich durch.
  6. DIE OBERFLÄCHEN MÜSSEN IMMER IN JEDEM FALL GETROCKNET WERDENLassen Sie niemals Wasser / Feuchtigkeit stehen und im Allgemeinen ein Flüssigkeitsstau an Fronten, Korpussen und Oberschränken zu, da dies zu einer Ablösung der Kanten oder zum Aufsaugen der Flüssigkeit und unangenehmen Flecken führen kann. Hinweise zum Spülbereich: Überschüssiges Wasser kann, wenn es nicht rechtzeitig austrocknet, die Arbeitsplatte beschädigen. In diesem Zusammenhang ist es sehr wichtig, dass die Silikonarbeiten während der Montagephase fachmännisch ausgeführt werden, um eine gute Isolierung der Arbeitsplatte (insbesondere in der Nähe der Schnitte), der Wandabschlußprofile und Rückwände zu gewährleisten.
  7. VERWENDEN SIE MIKROFASERTÜCHER UM ABRASIONEN ZU VERMEIDENVerwenden Sie zum Reinigen aller Materialien ein weiches Mikrofasertuch. Vermeiden Sie Waschmittelpulver, Schaber und raue Untergründe, die Kratzer verursachen und die Kompaktheit (Glanz oder Deckkraft) der Oberflächen beeinträchtigen können.
  8. ES IST SEHR WICHTIG, DASS DIE FLECKEN IMMER INNERHALB KÜRZESTER ZEIT ENTFERNT WERDENDenn sobald sie getrocknet sind und in die Oberflächen eingedrungen sind (insbesondere in den poröseren), können sie die Farbe beeinträchtigen und Streifen und andere Spuren hinterlassen.
  9. ÜBERPRÜFEN SIE REGELMÄSSIG IHRE HAUSHALTSGERÄTEUm Probleme zu vermeiden, die die Langlebigkeit der Materialien beeinträchtigen könnten muss die Haube richtig funktionieren. Dies beinhaltet eine regelmäßige Pflege der Filter, die regelmäßig gemäß den Anweisungen des Herstellers ausgetauscht werden müssen. Die Dichtungen des Ofens und des Geschirrspülers müssen isolierend sein und daher den ausgeführten Funktionen entsprechen (wenn die Dämpfe und die entweichende Wärme bei extrem hohen Temperaturen nicht isoliert wären, würden sie in die umgebenden Oberflächen kommen und diese zerstören). Im Falle eines Problems, müssen disie durch Kontaktaufnahme mit der technischen Supporto ersetzt oder repariert werden.
  10. SCHÜTZEN SIE IHRE ARBEITSPLATTEN PSchützen Sie die Arbeitsflächen in der Nähe des Spülbeckens und des Kochfelds, die am stärksten benutzt werden und die Flächen für die Zubereitung von Speisen mit Schutzmaßnahmen wie einem Untersetzer oder Schneidebretter. Steigen Sie Nicht auf die Arbeitsplatten. Achten Sie darauf, dass keine Gegenstände versehentlich auf diese Flächen fallen. Spitze oder scharfe Gegenstände können sie verkratzen oder beschädigen.

È necessario aggiornare il browser

Il tuo browser non è supportato, esegui l'aggiornamento.
Di seguito i link ai browser supportati

Se persistono delle difficoltà, contatta l'Amministratore di questo sito.
digital agency greenbubble